Fristen zur Nachrüstung oder Stilllegung von Kaminöfen.

 

Laut der ersten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes ( Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen 1. BImSchV )
gelten folgende fristen:

  • Kaminöfen die vor 1975 installiert wurden, müssen bis 31.12.2014 nachgerüstet oder stillgelegt werden.
  • Kaminöfen die zwischen dem 01.01.1975 - 31.12.1984 geprüft wurden, müssen bis 31.12.2017 nachgerüstet oder stillgelegt werden.
  • Kaminöfen die zwischen dem 01.01.1985 - 31.12.1994 geprüft wurden, müssen bis 31.12.2020 nachgerüstet oder stillgelegt werden.
  • Kaminöfen die zwischen dem 01.01.1995 - März 2010 geprüft wurden, müssen bis 31.12.2024 nachgerüstet oder stillgelegt werden.

Historische Modelle, offene Kamine und Kochherde sind von der Austausch Pflicht ausgenommen.

Sollten Sie fragen zu den Fristen für Kaminöfen haben, nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Ökologisch und zukunftssicher heizen!

Alle unsere Heta Kaminöfen sind nach EN 13240 / EN 13229 geprüft und erfüllen die aktuellen Anforderungen der BImSchV Stufe 2, Regensburger Verordnung BStV, Münchener Verordnung BStV, Stuttgarter Verordnung und Aachener Verordnung.
Die Clean Burn + Feuerstätten der Firma Heta unterbieten um mindestens 50 % die geforderten Werte der aktuellen BImSchV Stufe 2.

Unsere Kaminöfen benötigen keinen Filter!